04.10.2022 - Frank Löper

Lotto-Aufsichtsrat bewilligt weitere Förderprojekte im Sport

Grafik: LOTTO Sachsen-Anhalt
Grafik: LOTTO Sachsen-Anhalt
Auf seiner dritten Sitzung im Jahr 2022 hat der Lotto-Aufsichtsrat am 29. September 15 Anträge auf Lotteriefördermittel bewilligt. Insgesamt wurden 662.000 Euro vergeben. Darunter befinden sich auch vier Projekte aus dem Sport, die mit insgesamt 185.000 Euro aus Lottogeldern unterstützt werden.

Im Sport wird der 1. Hallesche Drachenbootverein e.V. bei der Erweiterung seiner Sportstätte am Osendorfer See mit 73.000 Euro gefördert. Hier entstehen u. a. ein überdachtes Drachenbootregal und ein Unterstand zur Bootspflege. Zudem werden der Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt mit 52.000 Euro bei der Anschaffung von Trainingsgeräten sowie der run e. V. bei der Ausrichtung des Mitteldeutschen Marathons und die VLG 1991 Magdeburg e. V. bei der Durchführung des 18. Magdeburg Marathons mit jeweils 30.000 Euro unterstützt.

Hintergrund: Lotteriefördermittel stammen aus einem festen Teil der Spieleinnahmen und werden auf Antrag an gemeinnützige Vereine/Verbände/Einrichtungen für Projekte in Sachsen-Anhalt vergeben. Von jedem Euro, der für ein Produkt von LOTTO Sachsen-Anhalt ausgegeben wird, kommen rund 20 Cent als Lotteriefördermittel dem Gemeinwohl zugute. In 2022 wurden bislang für rd. 270 Anträge insgesamt 5,34 Mio. Euro Lotteriefördermittel bewilligt.