09.10.2022 - Anne Seiffert

12. Ordentliche Vollversammlung der Landessportjugend Sachsen-Anhalt

Am 8. Oktober 2022 fand die 12. Ordentliche Vollversammlung der Landessportjugend Sachsen-Anhalt in der Bildungs- und Freizeitstätte Schierker Baude statt. Insgesamt 20 Delegierte aus 12 Strukturen waren der Einladung der Interessenvertretung der sporttreibenden Kinder und Jugendlichen nach Schierke gefolgt. Der bisherige Vorsitzende der Landessportjugend, Paul Rathke, wurde für die nächsten zwei Jahre einstimmig wiedergewählt.

Hinzu kamen weitere Gäste und Ehrengäste. Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle dem Staatssekretär Klaus Zimmermann aus dem Ministerium für Inneres und Sport, der mit einem Grußwort die Vollversammlung einleitete. Mit Tim Teßmann (CDU) und Konstantin Pott (FDP) waren außerdem zwei jugendpolitische Sprecher des Landtags zugegen, sowie weiterhin Monika Hohmann in Vertretung der Landtagsfraktion DIE LINKE.
Die Sitzung wurde eingeleitet mit einer kurzen Austauschrunde, um über die vergangene Legislatur von zwei Jahren ins Gespräch zu kommen. Überall wurde in den letzten, sehr besonderen Jahren Einiges erreicht und dazugelernt, so ist die Digitalisierung in vielen Strukturen im Zuge der pandemiebedingten Einschränkungen vorangeschritten und die Bemühung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit erhöht worden, dennoch sehen sich viele Strukturen mit der Herausforderung von Nachwuchsgewinnung, vor allem für verbindlichere, ehrenamtliche Aufgaben, konfrontiert. Über Vernetzung und Zusammenarbeit in Sachsen-Anhalt sehen alle einen Weg, sich auszutauschen, zukunftsfähig weiterzuentwickeln, neue Lösungen und Formate zu entwickeln, die sich an den Bedarfen junger Menschen orientieren und sie (wieder) langfristig für den Sport, sowie für die verbandliche Kinder- und Jugendarbeit zu begeistern.
So wurden im zweiten Schritt des Austausches gemeinsam Projektideen entwickelt, welche die Landessportjugend zur Unterstützung ihrer Gliederungen aufnehmen, konkretisieren und über die Engagementförderung der Deutschen Sportjugend versuchen wird, umzusetzen.

Nach einer kleinen Mittagsstärkung wurde dann der parlamentarische Teil der Vollversammlung mit einem Grußwort des Vortsandsvorsitzenden des Landessportbundes, Tobias Knoch, eingeleitet. Den Austausch und die Zusammenarbeit mit der Sportjugend zukünftig weiter zu intensivieren sieht er als wichtiges Ziel, dass es beidseitig weiter zu verfolgen gilt. Dem zustimmend begann im Folgenden Paul Rathke, Vorsitzender der Landessportjugend Sachsen-Anhalt, den Bericht des Vorstandes kompakt vorzustellen und in die Beschlussfassung überzugehen. Entlastung des Vorstandes wie auch der Haushalt (2021 wie auch die Genehmigung für 2023) erfolgten einstimmig.
Als letzten Tagesordnungspunkt stand die Wahl des neuen Vorstandes für die kommenden zwei Jahre auf dem Programm. Wir gratulieren allen wiedergewählten Vorstandsmitgliedern und freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit mit Paul Rathke (Vorsitz), Roxana Magalowski (stellv. Vorsitz), Daniel Günther, Patrick Hohenstein, Saskia Krebsz, Philipp Piskol und Ronja Weiß. Beratende Mitglieder bleiben weiterhin Christin Wunderlich (Ressortleiterin Landessportjugend) und Gabriele Augustin (Geschäftsführerin Schierker Baude). Anna Irtyschow hat sich nach zwei Jahren im Amt nicht wieder zur Wahl gestellt. Wir danken ihr herzlich für ihr Engagement und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute. An ihre Stelle wurde nun Sebastian Büchner aus Dessau gewählt. Er ist schon lange in verschiedenen Bereichen der Landessportjugend aktiv und wird das Vorstands-Team sicher bereichern. Eine genauere Vorstellung des neuen Vorstandes wird es in Kürze auf den Sozialen Netzwerken geben.
Im Rahmen der Ehrungsordnung der Landessportjugend wurden auch wieder herausragende Personen für ihre Verdienste in der sportlichen Kinder- und Jugendarbeit ausgezeichnet: Christopher Ulrich (Sportjugend Burgenland) ehrhielt die Ehrenurkunde für ehrenamtliches Engagement, Heike Diesing (Sportjugend Stendal-Altmark) und Patrick Perlbach (Sportjugend Magdeburg) wurden mit der Ehrenurkunde für Ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand bedacht.
Mit einem guten Gefühl und neuer Motivation starten wir nun in die zwei neuen Sportjugend-Jahre und danken allen, die diesen Auftakt heute mitgestaltet haben.